Änderung der Kärnter Landesverfassung Seite 3

Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.

Inhalt

Seite 3 von 19 1 Direkte Demokratie Forderung 1 Volksbefragung Eine Volksbefragung ist anzuordnen wenn dies mindestens 6 000 zum Landtag wahlberechtigte Personen verlangen Begründung Derzeit ist eine Mindestanzahl von 15 000 Unterzeichnenden notwendig In der Praxis erweist sich dieses hohe Erfordernis als unrealistisch Im Bundesland Tirol ist diese Hürde trotz höherer Einwohnerzahl wesentlich niedriger angelegt T i r o l 7 500 Unterschriften bei 714 000 Einwohnern Kärnten 15 000 Unterschriften bei lediglich 557 000 Einwohnern


Vorschau Änderung der Kärnter Landesverfassung Seite 3